Fußball

Unsere Neuzugänge für die Saison 2017/2018

Die Serie beginnt – bald geht es wieder los und der Sonntag hat wieder einen Sinn.
Damit ihr zu den neuen Namen auch Gesichter habt, wollen wir euch kurz die Neuzugänge unsere Teams vorstellen.

Unsere Erste

Unsere Erste wurde punktuell verstärkt durch Alex Thoss und Arthur Paul vom FC Lübbecke. Ahmet Tsingour (Türk Gücü Espelkamp) stieß schon im Winter an den Schanzeweg, voll angreifen kann und darf er ab dieser Saison.

hinten: Trainer Jörg Bohlmann; Co-Trainer Dierk Vullriede; Alexander Thoss, Fußballobmann Ulrich Haseloh
vorne: Ahmet Tsingour; Arthur Paul

Unsere Zweite

Oliver Oller kann sich ebenfalls über 4 Neuzugänge freuen. Aus der ersten Mannschaft stoßen Tim Kricke und Behcet Salgin zur Reserve und als externe Neuzugänge begrüßen wir Ben Frömmel und Daniel Janzen

Unsere Damen

Den wohl größten Umbruch erlebt wohl unsere Frauen-Abteilung. Mit sage und schreibe 7 „Neuen“ will Trainer Steffen König oben angreifen. Nachdem in der letzten Saison das Trainerkarussell gedreht wurde und der Langzeit-Trainer Raphael Etzold seinen Platz auf der Bank für Steffen frei machte, sollten nun die nächsten Stellschrauben auf dem Platz gedreht werden.
Mit 5 „internen“ Neuzugängen aus der eigenen Jugend – Luisa Droste, Mareike Koch, Ronja Raaf, Sabrina Kramme, Janina Behring – und 2 „externen“ – Marion Bollmeier und Lea Elsing – konnte das Potential des Teams gesteigert werden.

hinten: Trainer Steffen König; Marion Bollmeier; Lea Elsing; Luisa Droste
vorne: Marieke Koch; Ronja Raaf; Sabrina Kramme; Janina Behring

Altliga siegt in Fabbenstedt

In einem gut besetzten Altligaturnier in Fabbenstedt machte unsere Altliga den Unterschied aus.
Als Titelverteidiger angereist gewann man deutlich auch dieses mal das Turnier.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten siegte man gegen Tuspo Rahden mit 2:0 .
Im Turnier angekommen kam der HSC ins Rollen. Der Gastgeber wurde mit 4:0 , sowie der ISC mit 5:1 aus der Arena geschossen.

Im Endspiel spielte man gegen einen gut aufgestellten und besetzten  BSC Blasheim.
Es war taktisch und kämpferisch ein sehr gutes Endspiel in dem man verdient mit 2:0 siegte.

Im Anschluss wurde dann bis tief in die Nacht gefeiert.

Kader: H. Schwarze, Ulrich Haseloh, Jörg Bohlmann, Jens Dierks, O. Oller, Ralf Hansjürgen, Trainer: M. Schmidt

Aufstieg in die Kreisliga A

Die Serie 2016/2017 ist vorbei und nun ist es an der Zeit ein Saisonfazit zu ziehen.

Unsere 1. Herrenmannschaft hat sich trotz anfänglicher Schwierigkeiten in den ersten Spielen nicht nur erfolgreich, sondern auch souverän den Aufstieg in das Kreisoberhaus gesichert.
Die Jungs um Trainer „Bohle“ mussten sich im Kampf um die Krone in zweiten Kreisliga lediglich Eintracht Tonnenheide „geschlagen“ geben.

Wieder einmal stellt der HSC Alswede den besten Sturm mit 139 Toren in der Liga und steigerte seinen Punkteschnitt auf 2,5 Punkten pro Spiel. (Saison 15/16: 2,458 Punkte pro Spiel).

Wir gratulieren euch und freuen uns auf die neue Saison in der Kreisliga A.

 

Nicht vergessen soll der Torschützenkönig mit 31 Treffern der Kreisliga B sein:

Ein Abschluss mit (Freuden-)Tränen

Am Samstag, den 03.06.2017 hatten nun auch unsere B-Mädchen ihren letzten Spieltag.
Die Kreisliga-Legendinnen spielten eine sehr gute Saison, ließen ihr Trainerteam (Dennis, Udo und Diane) häufig jubeln, aber auch ebenso häufig verzweifeln

Dennoch konnte die Saison mit dem 5. Tabellenplatz beendet werden.

Und doch ist es ein Abschluss gerade für das Trainerteam, der auch zu Tränen führt.
Nach dieser Spielzeit müssen altersbedingt 5 Mädchen das Team verlassen und dürfen sich aber nächster Saison Seniorinnen nennen.

Aber gerade die letzten Wochen haben gezeigt, wie eng die Mädchen und Damen zusammengewachsen sind. Da gilt der Leitspruch: „Nie ohne meinen Verein! Nie ohne meine Mädels!“

Ihr seid alle klasse!

B-Mädchen zu Gast beim Frauen-DFB-Pokalfinale

Gestern ließ unsere Frauen-Fußball-Abteilung im RheinEnergieSTADION kein Stein auf dem anderen.
Die B-Mädels feierten mit den Damen bei bestem Wetter ein tolles Fußballfest. Viele drückten dem SC Sand die Daumen, andere wollten den VfL Wolfsburg vorne sehen. So wurden die jeweiligen Favoriten durch ständige Anfeuerungen nach vorne gepeitscht.

Es war ein toller Ausflug für alle.

Vielen Dank an alle Organisatoren.
Vielen Dank an den Sportförderverein.
Vielen Dank unseren Mädels, die kräftig gute Laune verbreiteten.
Und vielen Dank, dass ich (Raphael Etzold) als SocialMedia-Chef auch mitdurfte.

Das war der „Tag des Mädchenfußballs“

Am Samstag, den 20.05.2017, sollten sich bei strahlenden Sonnenschein fußballinteressierte Mädchen in Alswede treffen.

Die Frauenfußballabteilung um Steffen König, Dennis Burkamp, Diane Schwarze & Udo Klein-Robbenhaar hatte sich und das Vereinsgelände vorbereitet, um Mädchen zwischen 10 und 17 Jahren ein Schnuppertraining und erste Einblicke in den Vereinsfußball bieten zu können. Die Vorzeichen standen also gut – schönes Fußballwetter, geschulte Trainer, ein abwechslungsreiches Training und leckeres Essen standen parat.

So fanden einige wenige Mädchen den Weg zur Sportanlage in Alswede und trainierten mit der derzeitigen Mädchen-Mannschaft. Angefangen bei kleineren Aufwärmspielen stellten die Trainer einzelne Facetten eines Trainings vor – Dribbel- und Passübungen und der Torschuss wurde trainiert.

In der Mittagspause hatten die Damen ein Buffet aufgebaut, an dem sich alle ihre Wraps so zusammenstellen konnte, wie es ihnen gefiel. Alles unter dem Slogan: Gesund und ausgewogen Ernähren!
Um auch hier keine Langeweile aufkommen zu lassen, hatte der Quizmaster Raphael Etzold 15 Fragen rund um Fußball vorbereitet. Tolle Gewinne warteten auf die Sieger.

Nach dem Mittag wurden noch kleinere Spielchen und das McDonald’s-Fußballabzeichen angeboten. Hier machten alle mit und konnten sich das Fußballabzeichen des DFBs verdienen.

Alles im Allem war es ein schöner und auch erfolgreicher Tag.
Danke an das Orga-Team, die Trainer, allen Helfern und natürlich die Mädchenmannschaft für eure Unterstützung.

Hier gehts zur Galerie!

Tag des Mädchenfußballs

Am 20. Mai 2017 um 11:00 Uhr richtet der HSC Alswede den Tag des Mädchenfußball aus.
___________________________________________________________
Rahmenterminplan:

11:00 Uhr: Schnuppertraining
12:15 Uhr: Gemeinsamer Mittagstisch mit gestellter Verpflegung und gemeinsamen Zwischenspielen
13:00 Uhr: Wettkamp der Teilnehmerinnen in verschiedenen Turniermodi
ab 14:00 Uhr: Möglichkeit das MC Donalds Fußballabzeichen zu erwerben

zusätzlich an diesem Tage

15:00 Uhr: D-Jugend Meisterschaftsspiel
15:30 Uhr: Lifetippspieltag des HSC Alswede zur Endrunde der Bundesliga mit Preisverleihung
______________________________________________________________
Das Schnuppertraining wird durch fachkundige Betreuer und Trainer geleitet, die derzeit Teilnehmer des laufenden
Trainer C-Lizenzlehrganges sind.

Der HSC Alswede und der OTSV Pr. Oldendorf als Co-Partner bieten Fahrgelegenheiten zu diesem Schnuppertraining an.

Bei Interesse bitte bei Steffen König (01575-8856990) melden.

Die Sammeltaxizeiten und -haltestellen werden auf www.hsc-Alswede.debekanntgegeben.

Shuttleservice für „TdMF“

Für den Tag des Mädchenfußballs haben wir folgende Abfahrtzeiten unseres Shuttleservice festgelegt:

Route 1: Pr. Oldendorf – Bad Holzhausen – Blasheim – Alswede
10:30 Uhr: Sportplatz an der Sekundarschule, Pr. Oldendorf
10:40 Uhr: Parkplatz an der Kirche, Bad Holzhausen
10:50 Uhr: Feuerwehrgerätehaus, Blasheim

Route 2: Espelkamp – Lübbecke – Stockhausen – Alswede
10:20 Uhr: Busbahnhof, Espelkamp
10:40 Uhr: Parkplatz vom alten Toom, Lübbecke
10:50 Uhr: Parkplatz Albersmeier, Stockhausen

Andere Abholpunkte sind nach Absprache möglich. Zur Information bitte melde dich bei:
Steffen König 015758856990

Dritter Platz beim Barre Altliga Cup

Nach der bitteren Niederlage im Halbfinale des Barre Altliga Cups gegen den SV Schnathorst erspielten sich unsere Ü45er im kleinen Finale den Sieg.

Gegen den Isenstedter Sport Club​ setzte man sich 1:3 vom Punkt durch.

Herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz!

Neuer Schiedsrichter

Der HSC Alswede gratuliert Finn Droste zum erfolgreichen Abschluss der Schiedsrichterprüfung.
Somit leitet neben Anatol Asmus ein weiteres Mitglied Fußballspiele und hilft dem Kreis dabei, dass wir Fußballer regelmäßig sonntags auf dem Rasen stehen dürfen.

Wir hoffen, dass Finn nicht allzu oft, wie unten gezeigt, die rote Karte zeigen muss.

Herzlichen Glückwunsch, Finn.

 

Altherren trumpfen auf!

Der heutige Altliga-Spieltag war ein schwarz-gelber!
Alle Altherrenmannschaften entschieden ihre Partien für sich und untermauerten zum Teil ihre Ansprüche der Herr im Altherren-Ring zu sein. Weiterlesen…